Save Me

Autor/in:Mona Kasten
Verlag:LYX Verlag
Genre:New Adult
Erscheinungsdatum:23. Februar 2018
ISBN:9783736306431, 3736306431
Buchcover von Mona Kasten Save Me

In Save Me von Mona Kasten, geht es um Ruby Bell und James Beaufort und ist der erste Band der Maxton-Hall Trilogie.

Ruby ist Schülerin in der Maxton Hall Privatschule, der renommiertesten Schule in England, doch so richtig dazu gehört sie nicht. Sie hat keine reichen Eltern, die Politiker, Geschäftsleute oder Schauspieler sind. Genau deshalb versucht sie auch im letztem Jahr auf dieser Schule nicht im Radar der anderen zu landen.  Denn ihr größter Wunsch ist es endlich auf die Oxford Universität zu gehen.

Doch dann kommt alles anders, denn sie entdeckt etwas was sie lieber nicht hätte sehen sollen und gerät dadurch ins Radar des Schul-Bad Boys James Beaufort. Dieser will sie genauer im Auge behalten denn er vertraut ihr nicht. Und so kommen die beiden sich immer näher und näher…

Meine Buchrezension zu Save Me

Seit Ruby ein Stipendium für das renommierte Maxton Hall College erhalten hat, versucht sie in erster Linie  eins: nicht aufzufallen, denn sie möchte sich ihren großen Traum erfüllen, in Oxford zu studieren. Ruby, die in zwei verschiedenen Welten lebt, mochte ich so sehr. Sie hat ihren Traum und von den will sie sich nicht abbringen lassen. Alles ist darauf ausgerichtet, nach Oxford zu gehen und dort zu studieren, bis James ihr Leben ins Wanken bringt und ihre Gedanken sich nicht mehr nur um das Studieren drehen

Vorallem will sie sich jedoch vor James Beaufort verstecken, dem heimlichen Anführer der Schule. Doch dann sieht sie etwas, was sie lieber nicht mitbekommen hätte und alles ändert sich plötzlich. Denn plötzlich weiß er ganz genau wer Ruby Bell ist und schwört seiner Schwester, dass er Ruby im Auge behalten wird. Aus dem sie im Auge behalten wird schnell mehr als beide gerechnet haben, denn James wird aus seinem Lacrosse Team suspendiert und muss von nun an im Veranstaltungskomitee arbeiten, in dem Ruby die Vorsitzende ist. 

Dass sich James nun anscheinend für Ruby zu interessieren scheint, bleibt auch den anderen Mitschülern nicht verborgen. Die neu gewonnene Aufmerksamkeit der gesamten Schule gibt Ruby nur noch einen weiteren Grund, den reichen und eingebildeten James nicht leiden zu können, und dennoch merkt sie mit der Zeit die Anziehung zwischen ihnen beiden, die mit der Zeit immer stärker zu werden scheint.

Es ist einfach eine klassische Liebesgeschichte und man kann gut mit fiebern, wann und wie die beiden zusammenkommen und ob sich ihre Streitereien und Ungleichheiten wieder aufarbeiten lassen oder nicht.

Der Schreibstil von Mona Kasten gefällt mir sehr gut, es ist einfach in die Geschichte einzusteigen und man hat gleich einen einfachen Lesefluss. Save Me von Mona Kaste war tatsächlich das erste Buch aus der New Adult- Reihe das ich gelesen habe.

Die Charaktere, das Setting und die Geschichte haben mir tatsächlich sehr gefallen. Die Geschichte war sehr erfrischend und die Charaktere haben so schön miteinander harmoniert. So sehr, dass ich den ersten Teil der Maxton Hall- Reihe an einen Abend durchgelesen hatte.

Ich freue mich auf das zweite Buch und hoffe das ein paar Nebencharaktere noch ein bisschen mehr Tiefe bekommen und wir zum Beispiel mehr über die Freunde von James erfahren. Denn im ersten Teil kamen sie alle gleich rüber, wie schnöselige Reiche , die nur Party im Kopf haben. Das Buch endet mit einem spannenden Cliffhanger und macht neugierig auf die nächsten zwei Bände. Was wird noch alles an der Maxton Hall und zwischen Ruby und James passieren?

Wenn dir dieses Buch von Mona Kasten gefällt, solltest du Dir auch die Bücher Feel Again, Trust Again und Dream Again ansehen

Die Charaktere

Ruby Bell

Ruby Bell ist eine 18 Jährige, die ihr Leben dem Planen und ihrem großen Traum, nämlich an der Oxford University zu studieren, widmet. Sie ist eine sehr intelligente Person, die ein tolles Elternhaus und sehr schöne Moralvorstellungen mit sich bringt.

Jedoch läuft ihr Leben, als sie James Beaufort kennenlernt etwas aus dem Ruder, den eigentlich findet sie James alles andere als anziehend, doch manchmal kann man es sich nicht aussuchen in wem man sich verliebt. Mir hat es sehr gut gefallen, das Ruby ihr Leben so toll unter Kontrolle hat und es sich alles selbst erkämpft. Sie versucht lange beide Welten auseinander zu halten, doch es gelingt ihr nicht. Und so kommen sie sich immer näher, bis sie ihre Gefühle nicht mehr verbergen kann.

James Beaufort

James Beaufort ist der typische reiche, schnöselige Sohn. Für ihn zählen nur die Partys, der Alkohol und wie man am besten ganz viel Unruhe schaffen kann. Genau deswegen passen er und Ruby ja eigentlich gar nicht zusammen.

Im laufe des ersten Buches lernt man Jaes dann aber immer mehr von einer anderen Seite kennen. Er wir von seinen Eltern in eine Rolle gezwungen die er aber eigentlich gar nicht annehmen möchte und so versucht er sich mit Alkohol und Frauen abzulenken. Doch als Ruby dann in seinem Leben auftaucht und er sie immer besser kennen lernt, schöpft er Hoffnung, dass er seine Zukunft vielleicht doch selbst bestimmen kann.

Ember

Ember gehört zu Rubys Familie und ist eine der Nebenfiguren, die ich sehr gelungen finde. Ich finde sie hat ebenfalls wie Rub eine tolle Moralvorstellung und eine super Einstellung zu sich selbst. Sie selbst ist eher Plus-Size und betreibt einen Blog , auf dem sie gleichgesinnten Modevorschläge gibt.

Ich finde diese Haltung sehr toll, denn es ist nicht wichtig wie man aussieht, sondern wichtig wie du ich fühlst.  Denn nur weil man etwas fülliger ist, muss man sich nicht in Kartoffelsäcken kleiden. Dieses Thema ist wirklich sehr wichtig und ich finde es sehr gut das Mona Kasten dieses Charakter erschaffen hat.

Lydia

Lydia ist James Schwester und eigentlich auch der Grund, weshalb sich James und Ruby näher kommen. Im ersten Teil des Buches kommt sie immer nur kurz zur Sprache, was sich aber im zweiten Teil (Spoiler) ändert.

Lin

Lin ist Rubys beste und leider einzige Freundin in der Maxton Hall. Und ich mag sie wirklich sehr. Sie und Ruby halten immer zusammen und geben sich gegenseitig Halt. Ich hoffe das Lin im zweiten Teil der Reihe etwas mehr raum bekommt.

Mein Fazit zu Save Me

Eine großartige Geschichte über die Liebe, mit zwei Protagonisten die für diese kämpfen und Grenzen und Verbote überwinden . Mona Kasten gehört von nun an auf jedenfall zu meiner Lieblingsautorin. Save Me ist sehr schön geschrieben und man hat ständig ein totales Gefühlschaos. Auch die anderen Charaktere spielen von Anfang an eine wichtige Rolle und man lernt sie im Buch besser kennen.

weitere Meinungen

Eine nette, solide Unterhaltung für New-Adult-Fans, die sich mit Freuden an die Gilmore Girls erinnern und gern einen eigenen Logan hätten. Hoffentlich gibt es im nächsten Band ein bisschen mehr Tiefgang und Reife.

Weiterführende Informationen

Du möchtest Deine Rezension zu diesem Buch einreichen?
Inhaltsverzeichnis

Teile, was Dir gefällt
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on pinterest

Vielleicht gefallen Dir auch diese Bücher

Maike Voß |
New Adult
In With(out) You lernen wir Lun und Eli kennen. Luna zieht nach einem Jahr wieder zurück in ihre alte Heimat Hamburg. Sie ist nach einem schlimmen Erlebnis zu ihren Vater nach München geflüchtet – ohne sich jedoch von ihrem Freund Eli oder ihren Freundinnen zu verabschieden.
Jennifer Bright |
New Adult
Kate und Aidan, die gemeinsam das Buch Café „Cosy Corner“ betreiben sind zwar eher unfreiwillige Geschäftspartner – denn am Ende erhoffen sich beide, dass sie das Geschäft alleine weiter leiten können. Zwischen Kate und Aidan herrscht eine eher angespannte Stimmung, dennoch müssen beide zugeben dass sie sich zueinander hingezogen fühlen. Doch können beide trotz ihrer schlimmen Vergangenheit über ihren Schatten springen und sich die Kraft geben, die sie brauchen?