Begin Again

Autor/in:Mona Kasten
Verlag:LYX Verlag
Genre:New Adult
Erscheinungsdatum:06. Oktober 2016
ISBN:9783736302471, 3736302479
Buchcover von Mona Kasten Begin Again

In Begin Again von Mona Kasten geht es um Allie und Kaden.

Allie hat ihr altes Leben hinter sich gelassen – um für ihr Studium nach Woodshill zu ziehen. Die Wohnungssuche zeigt sich leider als Problem, denn sie hat einfach noch nicht die richtige WG gefunden. Das ändert sich als sie sich ein Zimmer bei dem sehr störrischen und trotzdem anziehenden Kaden White anschaut. Sie verliebt sich sofort in das Zimmer und denkt sich das sie mit Kaden schon klar kommt. Denn er stellt gleich als erstes Regeln auf. Denn was er auf keinen Fall möchte : Nähe zu ihr.

Doch können beide das durchhalten?

Meine Buchrezension zu Begin Again

Begin Again von Mona Kasten hat mich von der ersten bis zur letzten Seite begeistert. Ich habe noch nie ein Buch so schnell zu Ende gelesen wie Begin Again.

Im Buch geht es um Allie und Kaden, die beide ein schweres Päckchen mit sich zu tragen haben. Allie ist regelrecht von ihrer Familie geflohen um in Woodshill nochmal neu anzufangen. Sie bewirbt sich als Mitbewohnerin bei Kaden, ohne das er weiß das sie weiblich ist. Das ist für ihn erstmal ein Schock, denn gleich vom ersten Moment an fühlt er sich zu ihr hingezogen.

Als Allie dann das Zimmer bei Kaden White bekommen hat, konnte man von Anfang an das Knistern zwischen den beiden erfassen. Ich glaube auch das Kaden die Regeln eher für sich als für Allie aufgestellt hat,  denn er muss sich selbst eingestehen das er Allie sehr anziehend findet. Und so merkt man das er zwar nach außen hin ein Bad-Guy sein möchte, aber eigentlich ein großes Herz für Allie hat. Als er sie dann immer öfter auf seine Wanderungen mitnimmt, wenn ihr droht die Decke auf den Kopf zu fallen, fällt es ihm immer schwerer Allie nicht zu mögen.

Und so merkt man das er zwar nach außen hin ein Bad-Guy sein möchte, aber eigentlich ein großes Herz für Allie hat. Gerade das hat mir wirklich sehr gefallen. Sozusagen sind sie beide die jeweilige Ruhepunkte.

Eine wunderbare Geschichte mit viel Herzklopfmomenten! Der Schreibstil ist wirklich sehr schön und lädt zum Träumen und Mitfiebern ein. Man kommt sehr gut in die Geschichte rein und kann das Buch kaum weglegen. Die einzelnen Szenen werden sehr gut und genau beschrieben und dennoch nicht langgezogen. Das Setting Woodshill ist wirklich ein absoluter Wohlfühlort mit vielen spannenden Charakteren, bedeutungsvollen Orten und humorvollen Geschichten. 

Das Cover ist zwar schlicht in weiß gehalten, aber das macht das Buch auch nochmal besonders. Denn so eine tolle Geschichte braucht kein aufregendes Cover.

Diese Geschichte war tatsächlich die erste aus der New Adult Reihe. Sie hat mich gleich von der ersten Seite gepackt und so  kam es das ich das Buch in einer Nacht durchgelesen hatte.

Als Allie dann das Zimmer bei Kaden White bekommen hat, konnte man von Anfang an das Knistern zwischen den beiden erfassen. Ich glaube auch das Kaden die Regeln eher für sich als für Allie aufgestellt hat,  denn er muss sich selbst eingestehen das er Allie sehr anziehend findet. Und so merkt man das er zwar nach außen hin ein Bad-guy sein möchte, aber eigentlich ein großes Herz für Allie hat. Denn er ist es der sie mit zum Wadern nimmt wenn ihr mal wieder droht die Decke auf den Kopf zu fallen. Gerade das hat mir wirklich sehr gefallen. Sozusagen sind sie beide die jeweilige Ruhepunkte.

Später erfährt man dann auch weshalb sie vor ihren Eltern geflüchtet ist und auch das Kaden ein Geheimnis aus seiner Vergangenheit bewahrt und dieses beide nicht wirklich los lässt. Als die beiden sich dann gefährlich nah kommen und sie eine seiner Regeln brechen, ist es für beide schon zu spät.

Wenn dir Begin Again gefällt, solltest du Dir auch die weiteren Bücher der Again Reihe ansehen: Feel Again, Trust Again und Dream Again.

Die Charaktere

Allie

Allie wirkt zunächst etwas naiv, denn sie ist ohne überhaupt schon eine bleibe zu haben nach Woodshill gekommen. Ich finde es trotzdem gut das sie ihr reiches, altes Leben zurück zu lassen, um sich selbst etwas im Leben aufzubauen. Sie kommt dennoch in dem Buch sehr sympathisch rüber und trotz ihrer Vergangenheit ist sie sehr stark, egal ob sie in manchen Momenten im Buch strauchelt.

Kaden

Kaden kam am Anfang sehr überheblich rüber mit seinen ganzen Regeln. So wollte er zwar einen Mitbewohner, aber eigentlich durfte Allie in der Wohnung nichts. Im Laufe des Buchs wurde er mir dann aber immer sympathischer und ich fand es sehr schön zu lesen das die beiden sich eigentlich super ergänzen.

Mein Fazit zu Begin Again

Warum dieses Buch so sehr gehypt wird kann ich sehr gut verstehen, denn auch ich habe Begin Again recht schnell durchgelesen und muss sagen das mir die Geschichte sehr gefallen hat. Es ist eine süße Liebesgeschichte über zweite Chancen mit großartigen Charakteren.

Der Schreibstil von Mona Kasten ist wie in ihren anderen Büchern sehr flüssig und man kann gar nicht aufhören zu lesen (also so ging es mir jedenfalls). Die Handlung ist interessant und man kommt in diese recht schnell rein. Es ist eine schöne Liebesgeschichte mit ein paar Höhen und Tiefen.

Alles in allem habe ich dieses Buch geliebt und werde es sicherlich noch sehr oft lesen.

Weiterführende Informationen

Du möchtest Deine Rezension zu diesem Buch einreichen?
Inhaltsverzeichnis

Teile, was Dir gefällt

Vielleicht gefallen Dir auch diese Bücher

Lea Coplin |
New Adult
Als Penny in dem Ferienressort in Fuerteventura landet, ahnt sie nicht das sie Milo über dem Weg laufen wird. Den Milo, der kurz mit ihr auf der Schule war und mit dem sie ihren ersten Kuss erlebt hat. Jetzt ist ausgerechnet die fröhliche Helena, Pennys Zimmergenossin, mit Milo zusammen und Penny kann ihm kaum aus dem Weg gehen. Aber da ist noch immer die Erinnerung an diesen Kuss. Auch Helena merkt, dass da mehr ist, und das schlechte Gewissen ihr gegenüber droht Penny zu ersticken. Doch Gefühle lassen sich nicht steuern. Selbst wenn sie schnurgerade in die Katastrophe führen.
Gabriella Santos de Lima |
New Adult
Olivia Green hatte nicht vor sich zu verlieben – vorallem aber nicht in den grüblerischen Nick Saint James, den sie schon von früher kennt. Der frisch ausgebildete Pilot Nick scheint genauso wie seine Pilotenkollegen zu sein – arrogant und selbstverliebt. Doch je besser Olivia ihn kennenlernt, umso mehr muss sie ihr vorgefertigtes Bild von ihm ändern – denn sie erkennt wer er wirklich ist , ein verlorener Künstler, der seinen größten Traum aufgeben musste.