Liebesromane Highlights 2020
Teile, was Dir gefällt
Inhaltsverzeichnis

Liebesroman – Das ist mein persönliches Jahreshighlight 2020

Heute möchte ich euch gern mein persönliches Jahreshighlight der Liebesromane vorstellen.

Auch hier gab es viele großartige Bücher, die für mich natürlich auch mit dazu gehören, aber ein Buch ist mir auch hier besonders im Gedächtnis geblieben. Und wenn sie tanzt (hier kommt ihr zu meiner Buchvorstellung) von Susan Elizabeth Phillips ist eine großartige Liebesgeschichte mit einem ernsten Hintergrund, aber auch Weil alles jetzt beginnt (hier kommt ihr zu meiner Buchvorstellung) von Linda Holmes finde ich sehr gut gelungen.

Mein Liebesroman- Highlight im Jahr 2020 ist Wrong Number, Right Guy von Teagan Hunter.

Zuerst möchte ich euch etwas zum Buchcover erzählen. Darauf ist ein braunhaariger Mann Bart zu sehen, der dem Hauptprotagonisten Zach ja schon sehr ähnlichsieht.  Das Cover ist ganz in schwarz gehalten, mit einzelnen bunten Elementen wie zum Beispiel der Titel. Ich meine es ist jetzt nichts besonderes ,aber es soll ja nicht um das Cover gehen. Ich finde es natürlich trotzdem sehr harmonisch, denn alles passt zusammen und ist nicht zu überladen. Doch vor allem der Titel hat es mir echt angetan und hat so viel Lust auf die Geschichte gemacht, so dass ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen konnte.

Nun zu der Liebesgeschichte der beiden Protagonisten Zach und Delia. Die Geschichte hat mich von der ersten Seite an sofort in seinen Bann gezogen. Delia und Zach schreiben miteinander aber eigentlich denken sie sie schreiben mit jemand anderen. Und so beginnt die spannende und so unterhaltsame Geschichte der beiden.

Delia und Zach treten zufällig in Kontakt, da Zach eine falsche Nummer eingespeichert hat. Delia weiß ja eigentlich genau, dass man sich nicht auf ein Gespräch mit fremden einlassen sollte. Doch da hat sie die Rechnung ohne ihr Herz gemacht, denn je öfter sie miteinander schreiben, umso tiefer gehen die Gefühle füreinander. Und so ist es dann nicht verwunderlich das beide sich zueinander hingezogen fühlen als sie sich das erste Mal gegenüberstehen.

Der Humor von Zach ist teilweise ein wenig speziell, denn es gibt die eine oder andere sexuelle Anspielung. Die SMS zwischen den beiden sind anfangs die Grundlage für das Buch, daher lesen sich die Seiten sehr schnell, sodass man kaum merkt, was man schon alles gelesen hat, was sehr angenehm ist. Man lernt die beiden damit sehr gut kennen. Delias Geschichte erfährt man auch nebenbei aus der Story heraus, Zach anfangs wirklich nur durch die ganzen Nachrichten, was aber nicht schlimm ist. Trotzdem hat mir Zach sehr als Protagonist gefallen, denn seine Art ist wirklich sehr süß. Allein das er Delia eine Babyziege gekauft hat und sich so süß um sie gekümmert hat, hat mein Herz schmelzen lassen. Für mich hat er auf jedenfall Bookboyfriend Potenzial.

Dass das Buch in der Erzählperspektive geschrieben ist und man eigentlich im ganzen Buch die Nachrichten zwischen Zach und Delia lesen muss, hat mich am Anfang etwas gestört, jedoch fand ich das auch sehr interessant. Ich mochte die Dynamik zwischen Delia und Zach wirklich sehr, die zwei sind von Anfang an wirklich sehr süß zueinander. Mir gefällt es sehr, dass die beiden es langsam angehen und Delia eigentlich Angst davor hat das Zach nicht der ist, mit dem sie schreibt. Also das der Zauber zwischen beiden erlischt, wenn sie sich treffen, das macht die Geschichte zu Wrong Number, Right Guy für mich nahbar.

Nun der einzige Punkt der mich etwas gestört hat. Dieser Streit und der Konflikt zwischen Delia und Zach hätte wirklich nicht sein müssen. Es wirkt ein bisschen so als wollte die Autorin unbedingt noch einen Streit vom Zaun brechen und ihn einfügen. Also wie gesagt, das hätte nicht sein müssen, es wäre auch ohne diesen ein wunderschönes Buch gewesen.

Die Autorin hat einen lockeren und leichten Schreibstil, der den Leser sofort einnimmt und das Buch nicht mehr aus der Hand legen lässt. Man kam sehr gut in die Geschichte rein und es war sehr einfach der Geschichte zu folgen. Teagan Hunter hat es geschafft, dass ich sehr schnell eine Verbindung zu den Charakteren aufbauen konnte und mit ihnen mitfühlen konnte.

Eine wundervolle und humorvolle Geschichte die mir wirklich schöne Lesestunden bereitet hat. Ein Buch wo einfach alles passte, großartiger Schreibstil, tolle Protagonisten und spannende sowie unterhaltsame Momente.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Entdecke die neusten Buchvorstellungen

Anna Todd |
Liebesromane
Endlich ist es soweit – Tessa kann endlich auf das College gehen. Doch an ihrem ersten Tag an der Washington Central University kommt alles anders als gedacht. Denn als sie ihre neue Mitbewohnerin Steph kennenlernt, gerät sie an Freunde, mit denen sie im normalen Leben so gar nichts anfangen könnte. So auch Hardin Scott, den sie gleichermaßen abstoßend wie anziehend findet. Und so wird ihr erstes Collegejahr doch anders als gedacht…
Sarina Bowen |
New Adult
eigentlich nichts, denn da gibt es etwas was er sich wünscht und nicht bekommen kann. Denn Nate schwärmt schon seit Jahren für Rebecca – doch immer nur aus der Ferne. Doch auch Rebecca hat schon lange ein Auge auf ihn geworfen, aber auch sie traut sich nicht ihren Gefühlen nach zu gehen, denn wie würde das denn dann in der Firma aussehen?