Wrong Number, Right Guy

Autor/in:Teagan Hunter
Verlag:Forever by Ullstein
Genre:Liebesroman
Erscheinungsdatum:04. Mai 2020
ISBN:9783958185463, 3958185460
Buchcover von Wrong Number, Right Guy von Teagan Hunter

Falsch verbunden – aber richtig verliebt…

Jeder Mensch kennt die regeln beim Chatten – wenn dich eine Fremde Nummer anschreibt, dann löschst du die Unterhaltung – oder etwa nicht? Delia, aus dem Buch Wrong Number, Right Guy macht das nicht gleich, denn sie hält die unbekannte Nummer für die ihres Bruders – und so denkt sie sich nichts dabei und schreibt ihm zurück. Doch irgendwann fällt es doch auf und auch wenn sie sich eigentlich noch nie gesehen haben, entsteht zwischen den beiden so etwas wie eine Freundschaft. Und Delia muss sich fragen ob hinter der falschen Nummer nicht doch der richtige Mann steckt?

Meine Buchrezension zu Wrong Number, Right Guy

Kommen wir zuerst zum Buchcover, darauf ist ein braunhaariger Mann Bart zu sehen, der dem Hauptprotagonisten Zach ja schon sehr ähnlich sieht.  Das Cover ist ganz in schwarz gehalten, mit einzelnen bunten Elementen wie der Titel.

Ich finde es sehr harmonisch, denn alles passt zusammen.

Nun zu der Liebesgeschichte der beiden Protagonisten Zach und Delia. Die beiden treten zufällig in Kontakt, da Zach eine falsche Nummer eingespeichert hat. Daraus entsteht eine Liebesgeschichte, die es eigentlich nicht geben sollte, denn Delia weiß genau das man sich nicht auf ein Gespräch mit fremden einlassen sollte. Doch da hat sie die Rechnung ohne ihr Herz gemacht, denn je öfter sie miteinander schreiben, umso tiefer gehen die Gefühle füreinander. Und so ist es dann nicht verwunderlich das beide sich zueinander hingezogen fühlen als sie sich das erste mal gegenüber stehen.

Dass das Buch in der Erzählperspektive geschrieben ist und man eigentlich im ganzen Buch die Nachrichten zwischen Zach und Delia lesen muss, hat mich am Anfang etwas gestört, jedoch fand ich das auch sehr interessant. Ich mochte die Dynamik zwischen Delia und Zach wirklich sehr, die zwei sind von Anfang an wirklich sehr süß zueinander. Mir gefällt es wirklich sehr das die beiden es langsam angehen und Delia eigentlich Angst davor hat dass Zach nicht der ist, mit dem sie schreibt. Also das der Zauber zwischen beiden erlischt wenn sie sich treffen, das macht die Geschichte zu Wrong Number, Right Guy für mich irgendwie nahbar.

Nun der einzige punkt der mich etwas gestört hat. Dieser Streit und der Konflikt zwischen Delia und Zach hätte wirklich nicht sein müssen. Es wirkt ein bisschen so als wöllte die Autorin unbedingt noch einen Streit vom  Zaun brechen und ihn einfügen. Also wie gesagt, das hätte nicht sein müssen, es wäre auch ohne diesen ein wunderschönes Buch gewesen.

Gefällt Dir das Buch? Dann solltest Du Dir auch das Buch Hate You Much, Love You More von der gleichen Autorin anschauen.

Die Charaktere

Delia

Ich mochte Delia wirklich sehr gerne, denn sie war ein wenig schrullig, bezeichnet sich selbst als eher langweilig und ist aber trotzdem ein sehr selbstbewusster Mensch. Sie wohnt mit ihrer Freundin Zoe zusammen und beide zusammen ergeben ein starkes Duo.

Zach

Ich mochte Zach auch wirklich sehr gerne, denn er ist von Anfang an wirklich sehr liebenswert und trotzdem ziemlich durch geknallt. Trotzdem muss man ihn doch einfach gern haben. Und wer mag keinen Kerl der mir eine Babyziege kaufen möchte?

Mein Fazit zu Wrong Number, Right Guy

Wer eine witzige, interessante und schöne Liebesgeschichte lesen möchte, muss sich unbedingt dieses Buch kaufen. Die Protagonisten sind beide sehr interessant und die Babyziege Marshmallow gibt dem ganzen noch eine Prise Humor.  Ergänzend gibt es aber zur Freude der Leser noch einen coolen Bookboyfriend und jede Menge lustige Stellen.

Weiterführende Informationen

Du möchtest Deine Rezension zu diesem Buch einreichen?
Inhaltsverzeichnis

Teile, was Dir gefällt

Vielleicht gefallen Dir auch diese Bücher

Kathinka Engel |
New Adult
Sie ist alles was er will – doch um mit ihr zusammen zu sein, muss er sich selbst erst einmal auf die Reihe bekommen. Denn Curtis hat ziemlich mit seiner Vergangenheit zu kämpfen. Doch erst als seine hübsche Mitbewohnerin Amory ihre lockere Beziehung beendet und er in ein tiefes Loch fällt, merkt er was in seinem Leben fehlt und es besser macht.
Susan Elizabeth Phillips |
Liebesromane
Die 35- jährige Tess hat alles hinter sich gelassen nach einem schweren Schicksalsschlag und ist in das verschlafene Örtchen des Runaway Mountain gezogen, in dem Versuch dort endlich ihre Ruhe zu bekommen. Denn sie hat ihren geliebten Ehemann verloren und wird nun von allen Seiten nur noch mitleidig angeschaut. Da kommt es ihr nur zu Gute das sie in dem kleinen Dorf niemand kennt. Und wenn sie der Schmerz mal wieder übermannt, dann tanzt sie einfach zu lauter Musik- ganz zum Missfallen ihres direkten Nachbars Ian North…