Gegen den bittersten Sturm

Autor/in:Brittainy C. Cherry
Verlag:LYX Verlag
Genre:New Adult
Erscheinungsdatum:28. Juli 2021
ISBN:9783736314597, 3736314590
Buchcover von Gegen den bittersten Sturm

Mit Gegen den bittersten Sturm geht die Compass Reihe nun in die zweite Runde – diesmal lernen wir Aaliyah und Connor besser kennen. Die Bücher dieser Reihe lassen sich unabhängig voneinander lesen, denn jedes Buch erzählt eine andere Geschichte.

Connor und Aaliyah lernen sich in einer Halloweennacht kennen und aus der spontanen Idee, sich bis zum Sonnenaufgang ineinander zu verlieben, startet eine unglaublich süße und bewegende Geschichte. Als sich die Nacht dann zuende neigt, können sich beide nur schwer voneinander trennen, denn sie spüren einfach das da mehr ist.

Zwei Jahre nach dieser besagten Nacht kreuzen sich ihre Wege erneut, nur, dass die Voraussetzungen nicht wirklich die besten sind, denn Aaliyah steht kurz vor ihrer Hochzeit mit Jason und auch gesundheitlich sieht es alles andere als gut aus.

Meine Rezension zu Gegen den bittersten Sturm

Aaliyah hatte es bisher nicht leicht in ihrem Leben und die Nacht, die sie mit Connor verbringt, zeigt ihr, dass es nicht nur schlechte Männer gibt. Connor ist ein liebenswerter, zuvorkommender und sehr interessanter Mann, der ihr ihre Wünsche von den Augen abliest. Doch auch wenn sie beide merken das da mehr ist, trennen sich wie besprochen, in den Morgenstunden ihre Wege.

Kurz darauf bekommt sie eine Diagnose, die ihr Leben verändert und als sie sich zwei Jahre später auf einer Veranstaltung treffen, hat wohl keiner der beiden damit gerechnet, dass Aaliyah verlobt ist. Connor ist noch immer der ganz besondere Gentleman und als kurz danach ihr Leben in Trümmern liegt, ist er für sie da.

Ich finde Aaliyah ist ein besonderer Charakter. Sie hatte bis jetzt einfach kein Glück in ihrem Leben. Doch als sie Connor trifft, färbt ein bisschen Glanz von ihm wieder auf sie ab und sie lernt dass sie sich selbst lieben kann – auch wenn sie nicht die perfekten Modelmaße hat. Auch das finde ich an dem Buch wirklich gut, denn ich konnte mich selbst mit Aaliyah identifizieren. Aaliyah hatte durch das Buch hindurch mit vielen Dingen zu kämpfen. Sie musste viele Höhen und Tiefen durchstehen und fühlte sich oftmals allein gelassen.

Mit Connor konnte sie zum ersten Mal wieder einfach nur Leben, ohne sich Gedanken an Morgen zu machen. Durch ihn blühte sie erst so richtig auf, weil er sie auch in allem was sie tun wollte, bestärkt hatte und jederzeit hinter ihr stand, was Freunde tun.

Aaliyah ist so ein Mensch den man am liebsten einfach ganz fest drücken und nie wieder loslassen will.

Kommen wir nun zu Connor – hach er ist einfach ein unglaublicher Charakter. Er trägt so viel Liebe in sich und was er in seinen jungen Jahren schon geschafft hat ist unglaublich. Dazu kommt das er es geschafft hat das Aaliyah sich endlich wieder selbst lieben kann. Auch wenn er so manche Fehler macht, ist er trotzdem immer er selbst und das macht ihn einfach besonders. Seine Art und was er für andere Menschen tut ist einfach so wundervoll – ich finde gar nicht die richtigen Worte für ihn.

Damian als Nebencharaktere hat mich auch oft zum Lächeln gebracht. Es ist einfach toll wie die Freundschaft zwischen ihm und Connor beschrieben wird – und auch wenn er nie über seine Witze gelacht hat, so merkt man einfach wie viel die beiden miteinander verbindet.

Ich freue mich schon auf den dritten Band – in dem es um Damian gehen wird.

Die Geschichte wird sowohl aus der Sicht von Connor als auch von Aaliyah erzählt. Das hat mir besonders gefallen, da man so einen guten Zugang zu den Gefühlen und Gedanken beider Protagonisten erhält. Es gibt immer wieder Rückblicke in Connors Vergangenheit, die gut erklären, was ihn antreibt und warum er in bestimmten Situationen so reagiert. Der Schreibstil von Brittainy Cherry ist modern und leicht zu lesen, die Handlung ist intensiv und fesselnd, die Story birgt so viele Emotionen ohne dabei kitschig oder klischeehaft zu wirken.

Das Cover ist auch wieder wunderschön – es ist mit Gold veredelt und passt perfekt zum Titel des Buches.

Von Brittainy C. Cherry kann ich Dir auch die Bücher Wie die Ruhe vor dem Sturm und Wie die Stille vor dem Fall empfehlen.

Die Charaktere

Aaliyah Winter

Aaliyah ist eine sehr sympathische Frau, aber sie hadert mit ihrer Vergangenheit. Sie sucht verzweifelt nach einer Familie, weil sie nie eine hatte und trifft dadurch manchmal etwas unüberlegte Entscheidungen. Außerdem mochte ich es an manchen Stellen nicht, dass sie sich selbst immer so klein gemacht hat.

Connor Roe

Connor ist loyal und hat seine Prinzipien. Er ist kein Bad Boy und einfach ein Kerl zum Liebhaben. Ich muss ehrlich zugeben das er ein absoluter Traumprotagonist ist.

Mein Fazit zu Gegen den bittersten Sturm

Gegen den bittersten Sturm ist eines der schönsten Bücher, die ich gelesen habe. Die Charaktere sind authentisch und absolut liebenswürdig. Dieses Buch gehört auf jedenfall zu den Jahreshighlights.

Weiterführende Informationen

Du möchtest Deine Rezension zu diesem Buch einreichen?
Inhaltsverzeichnis

Teile, was Dir gefällt
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on pinterest

Vielleicht gefallen Dir auch diese Bücher

Jennifer Bright |
New Adult
Kate und Aidan, die gemeinsam das Buch Café „Cosy Corner“ betreiben sind zwar eher unfreiwillige Geschäftspartner – denn am Ende erhoffen sich beide, dass sie das Geschäft alleine weiter leiten können. Zwischen Kate und Aidan herrscht eine eher angespannte Stimmung, dennoch müssen beide zugeben dass sie sich zueinander hingezogen fühlen. Doch können beide trotz ihrer schlimmen Vergangenheit über ihren Schatten springen und sich die Kraft geben, die sie brauchen?
Mila Summers |
New Adult
Olivia hat eigentlich alles, was sich ein 17 Jähriges Mädchen wünschen kann – und doch glücklich ist sie damit nicht. Sie hat kein schönes Elternhaus, denn ihre Eltern interessieren sich für alles – nur nicht für sie. Und dann ist da auch noch ihr größtes Geheimnis, das niemand erfahren darf, denn auch das würde ein schlechtes Licht auf ihre ganze Familie werfen.