It was always you

Autor: Nikola Hotel
Genre: New Adult Roman
Verlag: Kyss Verlag
Erscheinungsjahr: 2020
Teile, was Dir gefällt
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email
Inhaltsverzeichnis

Ivy hat in It was always you alles verloren. Dennoch kehrt sie nach 4 Jahren auf Wunsch ihres Vaters zurück nach Hause.  Das zu Hause was sie vor 4 Jahren überstürzt verlassen musste um in ein Internat gehen zu müssen. Auf der Insel trifft sie dann auch Asher wieder, mit dem sie sich als sie klein war nur gestritten hatte. Doch während des Besuchs auf der Insel kommen ihre wahren Gefühle viel zu schnell an die Oberfläche- und sie muss sich fragen was damals wirklich passiert ist.

Meine Buchvorstellung zu It was always you

Ich war sehr gespannt auf das Buch und habe davon schon viel von anderen Bloggern gehört.

Von der Autorin Nikola Hotel hatte ich tatsächlich vorher noch nichts gehört, aber sie schreibt wirklich sehr flüssig und ich war tatsächlich schnell in der Geschichte drin. Das nächste ist das wunderschöne Cover, dieses schöne dunkelblau mit dem Gold kombiniert- einfach wunderschön. Ich finde es auch schön dass im Buch immer ein paar Seiten mit Handlettering gestaltet sind, auch das habe ich sonst bei keinem anderen Buch gehabt.

Die Geschichte wird aus der Sicht von Ivy erzählt.

Die Handlung im Buch beginnt damit dass Ivy im Flugzeug sitzt und dabei zufällig auch auf Asher trifft. Es hat mir sehr gut gefallen dass wir nach und nach immer mehr von der Geschichte die die beiden verbindet erfahren. Das Ivy auf ein Internat gehen musste und wie viel Schmerz sie erfahren musste weil sie kurz davor auch noch ihre Mutter verloren hat. Dann die vermeidliche Ausgrenzung ihrer Familie und als sie dann zurück musste da hat man ihren Schmerz regelrecht beim Lesen spüren können.

Als sie dann wieder auf ihren Stiefbruder Asher trifft, weiß sie nicht genau was sie fühlt, denn der Hass auf den sie gehofft hat, tritt gar nicht ein. Die Liebesgeschichte von den beiden scheint schon vor der Haupthandlung sich zu entwickeln und im Laufe des Buchs wird sie immer und immer stärker. Es gab viele Offenbarungen, Wendungen und auch Überraschungen die mich schockiert sehr geschockt haben.

Das Ende war dann nochmal sehr aufwühlend, denn man hat im Buch nichts von Ashers Krankheit mitbekommen und  es erklärt dann auch warum jeder Protagonist so geworden ist, wie er ist.

Ich habe mich auch sehr über den zweiten Band It was always Love (hier kommst Du zu meiner Buchvorstellung) gefreut, in dem die Geschichte von Noah und Aubree erzählt wird.

Die Charaktere

Ivy

Ivy ist 19 Jahre jung und studiert Medienkommunikation. Sie ist ein sehr kreativer Mensch und zeichnet sehr viel in Hedwig, ihr Bullet Journal. Denn dort verewigt sie ihre Gedanken und Gefühle seitdem sie von zu Hause weg geschickt wurde. Ich habe sie gemocht , allerdings finde ich schon dass sie sich zu sehr selbst in die Opferrolle schiebt.

Asher

Asher ist Ivys Stiefbruder, 25 Jahre alt und arbeitet im Familienunternehmen. Er datet sehr gern ältere Frauen und scheint nach dem ersten Eindruck Ivy nicht zu mögen. Man erfährt nicht viel im Buch über ihn und eigentlich mochte ich ihn am Anfang auch nicht.

Mein Fazit zu It was always you

It was always you“ von Nikola Hotel konnte mich mit seiner mitreißenden Geschichte vollkommen von sich überzeugen. Ganz besonders gelungen finde ich übrigens auch die dazu passende Bookplaylist, die  ich während des Lesens hoch und runter gehört habe.

Du möchtest Deine Rezension zu diesem Buch einreichen?

Vielleicht gefallen Dir auch diese Bücher

Avery Flynn |
New Adult Roman
Tyler Jacobsen ist ein unheimlich erfolgreicher Geschäftsmann, der sich von ganz unten nach ganz oben gekämpft hat. Er handelt immer zu Gunsten seines Unternehmens und hat für alles immer eine Antwort parat. Er handelt stets kontrolliert und überlegt und daher ist es für ihn selbst höchst verwunderlich, zu welchen irrationalen Äußerungen und Handlungen ihn seine neue Nachbarin Everly Ribinski treibt.
Emma Scott |
New Adult Roman
Kacey ist die Gitarristin einer aufstrebenden Rockband, doch das Leben als Rockstar gefällt ihr eigentlich gar nicht und tut ihr auch nicht gut. Eine Party folgt der nächsten und mit jeder Party folgt auch der nächste Absturz. Bei einem ihrer Auftritte betrinkt sie sich so sehr, dass sie von einem Mitglied der Security vorzeitig nach Hause geschickt und begegnet so Jonah, dem Limousinen Fahrer.