An Ocean between Us

Autor/in:Nina Bilinszki
Verlag:Knaur Verlag
Genre:New Adult
Erscheinungsdatum:27. August 2020
ISBN:9783426458587, 3426458586
Buchcover von An Ocean between Us von Nina Bilinszki

An Ocean Between Us von Nina Bilinszki ist der Auftakt der Between Us-Reihe. In dem Buch geht es um Avery und Theo. Averys Traum war es schon immer Balletttänzerin zu werden. Als sie dann endlich ein Aufnahmegespräch an der Juliette Universität hat, passiert das unfassbare – sie wird in einen Autounfall verwickelt, der ihr Leben für immer verändern wird.

Meine Buchrezension zu An Ocean between Us

Am Boden zerstört bekommt sie einen Platz am La Guardia Community College, obwohl sie nicht mehr wirklich weiß was das Leben für sie noch bereithält. Dort trifft sie dann auch gleich in der ersten Vorlesung auf Theo, einem unverschämten Studenten, der arrogante Kommentare über ihre Verletzung ablässt. Theo ist der Schwimmstar des College – blöd nur das Schwimmen das Einzige ist, was Avery mit ihrer Verletzung hilft.  Denn das Wasser hilft ihrem kaputten Rücken – und dann ist auch noch Theo der Kursleiter. Doch dann verbringt sie mehr Zeit mit ihm und muss sich eingestehen, dass der erste Eindruck manchmal doch trügen kann.

Ich habe mich sehr auf An Ocean between Us gefreut und wirklich schon viel Gutes über das Buch gehört. Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und die Seiten sind nur so verflogen. Das Cover ist in einem wunderschönem blau gehalten und die goldene Schrift passt da wirklich sehr gut dazu. Am Anfang erfährt man was mit Avery passiert ist und warum ihr Traum geplatzt ist.

Warum Theo auch Alpträume hat und was das Ganze mit Avery zu tun hat, erfährt man dann erst im letzten Teil des Buches. Leider konnte ich manche Stellen nicht so ganz verstehen. Wieso zb konnten die beiden sich erst nicht ausstehen und dann hatten sie doch Gefühle füreinander. Es gab viele Stellen, die zwar gefühlvoll waren, aber mich trotzdem nicht so richtig abholen konnten.

Eigentlich sehr schade, denn An Ocean between Us von Nina Bilinszki hatte eigentlich großes Potenzial. Leider konnte man vieles einfach vorhersehen und das ist so schade.

Die Charaktere

Avery

Avery wollte immer nur Ballett tanzen, doch an einem regnerischen Tag wird ihr der Traum genommen an die Juliette zu gehen. Trotzdem finde ich das Avery eine großartige Protagonistin ist, die mit ihrem hartem Schicksalsschlag wirklich tapfer umgeht.

Theo

Theo ist der typische Uni – Badboy. Jeder möchte ein Stückchen von seinem Ruhm abhaben. Deshalb verschließt er sich vor allen – bis er Avery trifft.

Mein Fazit zu An Ocean between Us

An Ocean between Us ist ein guter Liebesroman für zwischendurch, leider aber nicht mehr. Trotzdem war die Geschichte kein kompletter Flopp für mich, denn das Setting ist sehr gelungen und das aus den Hauptprotagonisten und ihren Freunden eine große Gruppe Freunde wird, ist eigentlich ganz schön.

Weiterführende Informationen

Du möchtest Deine Rezension zu diesem Buch einreichen?
Inhaltsverzeichnis

Teile, was Dir gefällt

Vielleicht gefallen Dir auch diese Bücher

Nikola Hotel |
New Adult
Nach einem schwerem Autounfall verbringt Abbie wochenlang hilflos ans Bett gefesselt ihren Alltag in einer Klinik, doch richtige Fortschritte scheint sie einfach nicht zu machen. Sie ist verzweifelt, wütend und hat wahnsinnige Angst davor Schmerzen durch die Behandlung zu bekommen. Doch ihr Körper und auch ihre Ängste machen ihr einen Strich durch die Rechnung. Als sie einen neuen Physiotherapeuten bekommt verändert sich einiges, denn dieser ist geduldig und sanft. Wenn er sie berührt schlägt ihr Herz schneller.
Rebekka Weiler |
Liebesromane
Toni staunt nicht schlecht als sie den neuen Trainer ihrer Eishockeymannschaft gegenüber steht – denn es ist niemand geringerer als Nolan Thayer, ein ehemaliger NHL Spieler, der sich jedoch verletzt hat. Doch es scheint so als hätte Nolan gar keine Lust sie zu trainieren, denn er ist durchgehend missmutig und nimmt die ganze Mannschaft ziemlich hart ran. Doch dann lernt sie die andere Seite von ihm kennen und kann verstehen wieso er so geworden ist.