Deeper than Love

Buchcover von Meghan March Deeper than Love

Deeper than Love ist der zweite Band der Richer than Sin-Reihe. Whitney Gable ist zurück in ihrer Heimatstadt Gable. Dort trifft sie auf Lincoln Riscoff, dem Mann in den sie vor langer Zeit einmal verliebt war. Ihre Rückkehr holt längst vergessen geglaubte Erinnerungen zurück. Diese sind plötzlich wieder so lebendig, als ob sie gerade erst passiert wären. Lincoln weiß, das er diesmal alles dafür tun wird, damit seine große Liebe nicht erneut die Stadt verlässt. Egal wie tief der Hass ist, der ihre Familien trennt, Lincoln möchte um Whitney kämpfen und sich mit ihr eine gemeinsame Zukunft aufbauen. Ist ihre Liebe diesmal Größer, als die Geheimnisse die um sie herum sind?

Meine Buchrezension zu Deeper than Love

Der zweite Band dieser Serie geht genau dort weiter, wo es mit dem Cliffhanger geendet hat. Whitney und Lincoln nähern sich einander wieder an, beide spüren die gegenseitige Anziehungskraft zueinander. Was sie aber auch spüren ist den Gegenwind ihrer Eltern, denn diese sind mit der Beziehung der beiden gar nicht einverstanden. Das bringt Whitney zum nachdenken, denn sie sorgt sich um die Menschen die sie liebt.

Das kennt Lincoln jedoch gar nicht, denn er ist dominant, stark und weiß ganz genau was er will. Er ist von klein auf dazu erzogen worden das Familienunternehmen zuführen. Lincoln wurde immer wieder erzählt, das er misstrauisch sein muss und das sitzt so tief, das er es nicht von einem auf den anderen Moment abstellen kann.

Die Nebencharakter sind einem, je ihrer zugedachten Rolle entweder sympathisch oder unsympathisch. Sie geben der Geschichte jedoch Schwung und sind lebendig, unterschiedlich und facettenreich von der Autorin gezeichnet worden.

Mein Fazit zu Deeper than Love

Das erste Buch habe ich leider noch nicht gelesen. Dennoch finde ich den zweiten Teil Deeper than Love sehr spannend. Die Geschichte ist sehr schön geschrieben und sehr fesselnd. Die Geschichte wird auch aus der Sicht von Whitney und Lincoln geschrieben.

Den Spannungsbogen hält Meghan March in diesem New-Adult-Roman weiterhin oben, denn es passieren immer wieder unvorhergesehene Situationen, mit denen man nicht gerechnet hat und der am Ende wieder mit einem Cliffhanger endet. Wer gerne Geschichten liest, die sich über mehrere Bücher verteilen und auch noch Drama, große Gefühle und Familiengeheimnisse liebt, der ist bei der Richer than Sin Trilogie genau richtig. Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung und bin gespannt, welche Geheimnisse Whitney und Lincoln noch erwarten.

Ich möchte mich herzlich bei LYX und NetGalley für das Rezensionsexemplar bedanken. Dies hat meine Meinung in keiner Weise beeinflusst.

Weiterführende Informationen

Du möchtest Deine Rezension zu diesem Buch einreichen?
Inhaltsverzeichnis

Teile, was Dir gefällt
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on pinterest

Vielleicht gefallen Dir auch diese Bücher

Susan Elizabeth Phillips |
Liebesromane
Die 35- jährige Tess hat alles hinter sich gelassen nach einem schweren Schicksalsschlag und ist in das verschlafene Örtchen des Runaway Mountain gezogen, in dem Versuch dort endlich ihre Ruhe zu bekommen. Denn sie hat ihren geliebten Ehemann verloren und wird nun von allen Seiten nur noch mitleidig angeschaut. Da kommt es ihr nur zu Gute das sie in dem kleinen Dorf niemand kennt. Und wenn sie der Schmerz mal wieder übermannt, dann tanzt sie einfach zu lauter Musik- ganz zum Missfallen ihres direkten Nachbars Ian North…
Brittainy C Cherry |
New Adult
Als Sie ihre neue Stelle als Nanny bei einer reichen Familie antrat, konnte ich nicht ahnen, dass es Greyson East Kinder sind, die sie betreuen würde. Und auch nicht, dass Greyson, den sie einmal geliebt hatte, zu einem Mann geworden ist – ein eiskalter, einsamer und unnahbarer Mann. Alles an Grey war in Schmerz versunken. Doch ab und zu sah sie den Jungen von damals in seinen sturmgrauen Augen – und sie wusste, dass sie ihn noch nicht ganz verloren hat…