Forever Mine

Autor: Kara Aktin
Genre: New Adult Roman
Erscheinungsjahr: 2020
Verlag: LYX Verlag
Teile, was Dir gefällt
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email
Inhaltsverzeichnis

Kate ist eine bekannte Fashionbloggerin auf der San Theresia University, ihr Blog SouthSideGirl ist auch bekannt und viele Menschen haben ein Auge auf sie. Das wird ihr jedoch zum Verhängnis als sie eine Nacht mit dem Schwimmstar Alec ein One Night Stand hat und davon ein Foto im Internet kursiert.

Ziemlich schnell geht ihr Blogger-Leben den Bach hinunter. Doch Alec ist derjenige der ihr nun helfen möchte und so erkennt sie plötzlich viel mehr in ihm als den Campus-Playboy.

Und auch Kate muss sich doch fragen ob das ganze durcheinander nicht doch ein Anfang für etwas neues tolles sein kann?

Meine Buchrezension zu Forever Mine

Forever Mine ist der zweite Band der San Theresia University Reihe von Kara Aktin. In diesem Band begleiten wir Kate und Alec durch ihren Uni – Alltag.

Allein der Klappentext hat mich wirklich schon gespannt auf das Buch gemacht.

Es geht um Kate, eine bekannte Fashionbloggerin, Vorbild, unnahbare Inspiration – aber eben doch nur ein Mensch mit Freizeit, Freunden und Gefühlen. Seit Jahren bloggt Kate und hat sich eine große Fanbase aufgebaut, für die sie perfekt sein möchte. Sie verbietet sich bestimmtes Essen, weil es nicht zu ihren Kooperationen passt. Sie vernachlässigt ihre Unipflichten und ihre Schwesternschaft, weil die Zeit fehlt.

Und Schlaf? Das ist Mangelware. Und dann erlaubt sie es sich nur eine Nacht lang mal eine ganz normale Studentin zu sein, eine Nacht mit dem Schwimmstar Alec zu verbringen. Doch dann kursiert davon ein Foto im Internet und die Stimmung schlägt sofort um. Nun muss sie sich tagtäglich mit 1000 Hasskommentaren herumschlagen. Sie wird beleidigt, schräg angeguckt, teilweise sogar bedroht und verliert rasant ihre ganzen Follower, die sie sich mühsam aufgebaut hat.

Als dann noch Werbekunden abspringen und auch ihre Schwesternschaft sie fallen lässt, ist von Kate und Southsidegirl nichts mehr übrig. Mühsam versuchen ihre Freunde – und auch Alec – sie wieder ans Licht zurückzuholen.   Das schlägt ihr ganz schön auf den Magen und deshalb verkriecht sie sich regelrecht in ihrem Zimmer. Als sie dann auch noch ihr Zimmer in der Studentenverbindung verliert ist das Chaos perfekt.

Nun bleibt ihr nichts anderes mehr über als in ein überteuertes Zimmer zu ziehen. Dort wohnt sie Tür an Tür mit Alec und muss sich dann eingestehen, dass sie langsam Gefühle für ihn entwickelt und nun andere Dinge für sie in den Vordergrund rücken und wichtig sind. Nur muss sich über ihren Schatten springen und sich davon lösen, was andere online über sie sagen.

Eine wahnsinnig schöne und gefühlvolle Liebesgeschichte zwischen Kate und Alec. Aber auch eine Geschichte die sehr gut zeigt wie wichtig Social Media für manche von uns ist und wie schnell eine Karriere vorbei sein kann.  Der Schreibstil der Autorin riss mich sofort mit sich und ließ mich bis zum Ende nicht mehr los. Doch die Geschichte ist um einiges tiefgründiger und faszinierender als angenommen. Das Buch vermittelt Werte und regt zum Nachdenken an, was mich wirklich sehr beeindruckt hat.

Die Charaktere

Kate

Kate, die alles versucht, um ihren guten Ruf auf Instagram zu wahren und dafür ihr Privatleben nach hinten stellt, ist eine unglaublich starke Person! Sie ist fürsorglich, hilfsbereit und einfühlsam.

Alec

Alec, der das Schwimmteam leitet und dafür ebenfalls sein Privatleben hinten anstellt, habe ich ehrlich gesagt noch mehr ins Herz geschlossen. Er hat mit den Vorurteilen gegenüber Bisexuellen zu kämpfen und ist trotzdem selbstbewusst genug um darüber zu stehen. Ich denke auch das unter dieser harten schale eines Trainers ein gutes Herz steckt und das beweist er ja auch ganz gut bei Kate.

Mein Fazit zu Forever Mine

Dieses Buch und vor allem die Geschichte hat sich langsam in mein Herz geschlichen und mir gar keine Chance gegeben es nicht zu mögen. Ich konnte das Buch gar nicht mehr weglegen so sehr hat es mich in seinen Bann gezogen. Es behandelt nicht nur Themen wie die wahre Liebe, sondern auch Mobbing, meines Erachtens ein sehr wichtiges Thema, dass mehr Aufmerksamkeit braucht. Forever mine“ ist ein New Adult Buch mit einer tollen, tiefgründigen Thematik, die das Herz berührt, aber auch zum Nachdenken anregt.

Der Autorin ist auch mit Forever Mine ein gefühlvolles und spannendes Buch gelungen.

Du möchtest Deine Rezension zu diesem Buch einreichen?

Vielleicht gefallen Dir auch diese Bücher

Susan Elizabeth Phillips |
Liebesroman
Die 35- jährige Tess hat alles hinter sich gelassen nach einem schweren Schicksalsschlag und ist in das verschlafene Örtchen des Runaway Mountain gezogen, in dem Versuch dort endlich ihre Ruhe zu bekommen. Denn sie hat ihren geliebten Ehemann verloren und wird nun von allen Seiten nur noch mitleidig angeschaut. Da kommt es ihr nur zu Gute das sie in dem kleinen Dorf niemand kennt. Und wenn sie der Schmerz mal wieder übermannt, dann tanzt sie einfach zu lauter Musik- ganz zum Missfallen ihres direkten Nachbars Ian North…
 Rachel Gibson |
Liebesroman
Nathalie lebt mit ihrer kleinen Tochter Charlotte in einem kleinen Haus in Truly, Idaho. Sie wurde von ihrem Mann verlassen, als dieser erfahren hat, dass sie schwanger ist. Erst im nachhinein hat sich heraus gestellt das er korrupt war, Geld veruntreut hat und deshalb ins Gefängnis musste. Als er dann wieder aus dem Gefängnis entlassen wird, will er seine kleine Tochter nun doch kennenlernen. Doch Nathalie hat da andere Ansichten.